Willkommen!

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren oder einloggen.

DB-Killer:18mm vs.32mm

    • DB-Killer:18mm vs.32mm

      Neu

      Hallo!

      Habe gestern bei meinem Akra den 32er-Killer montiert und die Lautstärke gemessen:

      Abstand: 0,5 Meter waagrecht
      Messgerät: Schallpegelmessgerät SL100

      Original:
      Standgas: 83,5 DB
      Gasstösse: 104,3 DB

      32er-Killer:
      Standgas: 85,9 DB
      Gasstösse: 110,8 DB

      Der Sound ist jetzt nicht laut sondern dominant und präsent :)

      Nur in der City muss mit der Gashand vorsichtig agiert werden :P

      Ich hatte mal eine Kawasaki ZX9R mit Muzzy-Racing-Komplettanlage da hab ich damals 136 DB gemessen...die war echt laut!

      Lg Rich
      ANZEIGE
    • Neu

      Vielen Dank für die Messung. TOP!

      18mm! wie kommst du auf 14mm?

      Alles in Grünen Bereich





      Hast du die Toleranz abgezogen?


      Hab noch ein Netzfund:

      Weserbergland-kurven schrieb:

      Aus aktuellem Anlass.
      Wichtige Punkte und Ablauf von einer Nahfeldmessung bei einer Polizeikontrolle nach EG Richtlinie 70 / 157 EWG.
      Vorbereitung
      • Prüfer muss Umgebungsgeräusch messen und protokollieren
      ( Liegt dieser weniger als 10dB (A) unter dem späteren Meßwert = Messung ungültig )
      Es muss ein geeichtes Meßinstrument verwendet werden
      Umgebung
      • Die Messung muß auf einer freien glatten Fläche durchgeführt werden, es dürfen keine Mauern oder andere Schallreflektoren in unmittelbarer Nähe sein.
      Aufstellung
      • Meßgerät muss in Höhe der Auspuffmündung mindestens 20 cm über dem Boden im Abstand von 50 cm und im Winkel von 45°± 10° zur Ausströmöffnung aufgestellt werden. (Winkel von 45° = wenn der Auspuff auf 6 Uhr zeigt, muss das Meßgerät mittig zwischen 4 und 5 Uhr stehen.)
      Richtwerte
      • Motorräder mit einer Nenndrehzahl von über 5000/min werden bei halber Nenndrehzahl gemessen ( Fahrzeugschein P.2/P.4 )
      • Motorräder mit einer Nenndrehzahl bis 5000/min werden bei dreiviertel der Nenndrehzahl gemessen ( Fahrzeugschein P.2/P.4 )
      Durchführung der Messung
      • Drehzahl wird konstant gehalten, dann plötzlich Gas weggenommen
      • Es müssen mindestens 3 Messungen ausgeführt werden
      • Meßergebnis ist der arithmetische Mittelwert von mindestens drei Einzelmessungen die nicht mehr als 2 dB(A) voneinander abweichen ! ( 1. Messung+2.Messung+3.Messung / 3 )
      • Kein Drehzahlmesser am Motorrad: muß der Prüfer einen Drehzahlmesser anbringen und am Zündkabel anschließen !
      • Für Motorräder mit Baujahr vor dem 07.11.1980 gilt:
      Auf den eingetragenen Wert werden 21dB(A) und 5 dB(A) Toleranz, also 26dB(A) aufaddiert.
      Beispiel: eine 53er BMW mit eingetragenen 84db(A), bei der in der Nahfeldmessung vor Ort 105dB(A) gemessen wurden: 84dB(A) + 26dB(A) = 110dB(A) erlaubt - also legal.
      Ergebnis
      • Die Polizei verwendet normal eine Meßtoleranz von 5 dB(A) <-- das ist aber nicht garantiert ! Meßergebnis abzüglich 5 dB(A) darf den Wert im Fahrzeugschein nicht überschreiten.
      • Von einem erhöhten Standgeräuschwert kann auf ebenfalls erhöhte Fahrgeräusche geschlossen werden.
      Man sollte peinlichst auf die Durchführung achten und bei Abweichung sofort Protest einlegen und die Messung anzweifeln ggf. den Beamten nochmal auf die Kosten aufmerksam machen die bei einer fehlerhaften Messung entstehen können.
      • Kosten für das Gutachten TÜV
      • Kosten für Taxi nach Hause
      • Kosten für Schleppen des Fahrzeuges zum Ort des Gutachtens
    • Neu

      wenn die Messung stimmt dann sind wir Grenzwertig im legalen bereich.

      Die Abgasanlagen werden mit der Zeit lauter.
      ANZEIGE
    • Neu

      Ich dachte der Originale hätte 14 mm ist aber egal.

      War keine Messung wie es die Polizei durchführt denn die messen im Winkel von 45 Grad und bei 3750 U/min.

      Da ich keinen Drehzahlmesser habe kann ich nicht korrekt messen.

      Habe nur die 2 DB-Killer direkt verglichen und mit den 32er bist schon sehr grenzwertig unterwegs.

      Man muss halt genau Wissen wo man das Gas voll aufreisst.

      Ich denke auch das die Rennleitung zur Zeit andere Probleme hat.

      Lg Rich
    • Neu

      klaro.
      Hast du den KAT verbaut?

      Nach RPM kannst ja bei der Vespa nicht messen.
      ANZEIGE
    • Neu

      Dann sag ich ihm das ich ein alter Mann bin und mich mit solchen Sachen gar nicht auskenne.
      Ich ja nicht mal weis was ein Akrapovic oder ein DB-Killer ist.

      Und ich mir den Roller nur aus Umweltschutzgründen gekauft habe um nicht alles mit dem Auto zu fahren.

      :) :P :) :P
      ANZEIGE
    • Neu

      Rich-300SS schrieb:

      Dann sag ich ihm das ich ein alter Mann bin und mich mit solchen Sachen gar nicht auskenne.
      Ich ja nicht mal weis was ein Akrapovic oder ein DB-Killer ist.

      Und ich mir den Roller nur aus Umweltschutzgründen gekauft habe um nicht alles mit dem Auto zu fahren.

      :) :P :) :P
      Das hilft dir nix, Unwissenheit schützt dich nicht vor der Strafe - als Fahrzeughalter ist das Dein Problem - ob du's willst oder nicht.

      Typisiert worden ist der mit dem Standard Killer, stehen die geößeren nicht in der ABE - dann ist der aktuelle Zustand nicht Abe konform.
      Je nach Polizist kann das ganz schnell relevant werden. Wenn der Prüfzug der Landesregierung vor Ort ist's eh aus.

      Davon abgesehen scheint es so als ob dieses Jahr vermehrt Aufmerksamkeit auf die Abgadanlagen gelegt wird -> hier hat schon jemand Verwarngeld bezahlt, ein anderer kein Pickerl bekommen weil kein Kat.

      Kein Kat - keine gültige ABE.

      Ich bin dieses Jahr schon 2 mal im Zuge einer normalen Verkehrskontrolle einer genaueren Untersuchung des Auspuffs unterzogen worden was bisher nie der Fall war. War aber eine Suzuki.

      Wird langsam mal Zeit die Krawallvespas genauer unter die Luoe zu nehmen.
    • Neu

      "Hab ich so gekauft"
      "Ich kenn mich mit sowas nicht aus"
      "Mir wurde gesagt das ist alles legal so"

      Was glaubst wie oft die das tagtäglich hören? Damit schießt du dich gleich ins Sympathie-aus.

      Ich hab das mit meinem ehemaligen modifizierten 911er und meinem Lancia Delta Integrale x-mal durchgemacht.
      ANZEIGE
    • Neu

      @alx_wu

      Mamamia wer braucht solche Moral Apostel Beiträge!!?? :S

      Inhaltlich zu 100% richtig doch das weiss doch eh jeder und ist sich sicher der Sache bewusst ilegal unterwegs zu sein wenn er sich einen 32er DB-Eater verbaut!!

      Was heut zu Tage macht noch Spass und ist zu dem Legal ja ich weiss mit nem Sturzhelm ne Wasserrutsche hinunter zu rutschen!! :/

      Lasst doch bitte jedem an seiner Vespa verbauen und machen was er damit will ist doch seine!!!


      alx_wu schrieb:

      Wird langsam mal Zeit die Krawallvespas genauer unter die Luoe zu nehmen.
      Du weisst aber schon das das hier ein Vespa Forum ist und 80% der Mitglieder so eine Sporttrötte verbaut haben.

      Und bitte fühl dich nicht bemüssigt noch einen Mahn-Beitrag zu verfassen WIR sind sich der Sache Bewusst!!!
      Schönen Tag,....
      in diesem Sinne safety first..... :motoo: